Forum und Online-Archiv

#1

2016-06-06 tanznet.de no 295

in 2016 06.06.2016 13:05
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

TANZNETZ.DE AKTUELL - NO.295


HINREIßEND, GENIAL!

b.28 mit zwei Uraufführungen
Das 28. Programm des Ballett am Rhein ist ein Triumph großer Musik und grandiosen zeitgenössischen Balletts.
Veröffentlicht am 30.05.2016, Autor Marieluise Jeitschko


ARISTOKRATISCHER FUNKELGLANZ
Mit George Balanchines „Jewels“ ringt das Staatsballett um Zuschauer
In „Jewels“ präsentiert sich endlich wieder ein Staatsballett, das diesen Namen verdient: mit gut 50 Mitwirkenden und einer technischen Brillanz, die drei gestrenge Einstudierende vom Balanchine Trust auf Hochglanz gebracht haben.
Veröffentlicht am 24.05.2016, Autor Volkmar Draeger


PLÖTZLICH GEGANGEN
In dieser Woche starb der Tanzhistoriker Roman Arndt
Überraschend und zu früh starb Roman Arndt, Tanzhistoriker am Institut für Zeitgenössischen Tanz der Folkwang Universität der Künste in Essen im Alter von 52 Jahren.
Veröffentlicht am 28.05.2016, Autor tanznetz.de Redaktion


ZWISCHEN WAHN UND WIRKLICHKEIT
Christian Spucks „Der Sandmann“ in Zürich – ein geglücktes Literaturballett
Was würde E.T.A.Hoffmann (1776-1822) zu diesem „Sandmann“ sagen? Vermutlich wäre er entzückt über das gleichnamige Ballett von Christian Spuck, das sich auf eine der schwarzromantischen Erzählungen des Dichters bezieht.
Veröffentlicht am 29.05.2016, Autor Marlies Strech


DA MUSS MAN DURCH
Zum neuen Tanzabend „Grenzgänger“ beim Hessischen Staatsballett
Auch wenn das neu gegründete Hessische Staatsballett einen eher behäbigen Namen hat – stilistische Vielfalt und Zeitgenossenschaft werden im Programm groß geschrieben. Zum Saisonende hat man zwei jüngere Choreografen, Marcos Morau und Damien Jale,t eingeladen.
Veröffentlicht am 29.05.2016, Autor Isabelle von Neumann-Cosel


BETÖREND UND AUCH VERSTÖREND
Das Ballett Theater Basel begeistert mit Werken von Itzik Galili und Hofesh Shechter
Unter dem Sammeltitel „Object Present“ hatten im Basler Schauspielhaus „Romance Inverse“ (Galili) und „Violet Kid“ (Shechter) Premiere. Zwei mitreissende Schweizer Erstaufführungen, bei denen nur die Titel rätselhaft blieben.
Veröffentlicht am 25.05.2016, Autor Maries Strech

Herausgeber: www.tanznet.de

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen