Forum und Online-Archiv

#1

2010-06-03 Dortmund SHORTCUT EUROPE 2010

in Fortbildungen 25.02.2010 20:48
von Forumsleitung • Forumsleitung | 1.994 Beiträge

Europäischer Kongress
SHORTCUT EUROPE 2010
Cultural Policies and Social Exclusion | Kulturelle Strategien und soziale Ausgrenzung
3. – 5. Juni / June | Dortmund



Newsletter # 3 | 25.02.2010
Bitte vormerken: Der Fonds Soziokultur lädt die Akteure der Soziokultur in Europa vom 3. – 5. Juni 2010 nach Dortmund. Thema des Kongresses: die soziale Spaltung der Gesellschaft und die Möglich-keiten von Kulturpolitik und Kulturarbeit, hier gegenzusteuern. „Wir sollten uns für andere Menschen interessieren, für die praktische Tätigkeiten und Glaubensüberzeugungen, durch die das Leben des Einzelnen erst seine Bedeutung erhält. Nicht, weil wir den anderen dadurch besser verstehen könnten, sondern weil es helfen kann, dass wir uns aneinander gewöhnen“, meint Svetlana Acevic. „Außerdem haben wir Pflichten gegenüber anderen Menschen, die über die gemeinsame Staatsbür-gerschaft und selbst über die Blutsverwandtschaft hinausgehen. Denn jeder Mensch hat das Recht auf ein würdiges Leben und auf gewisse Grundrechte.“ Svetlana Acevic leitet während des Kongresses das Forum 10 zum Thema „Interkulturelle Kulturarbeit - Strategien gegen kulturelle Ausgrenzung?“ Mehr über das Kongressprogramm finden Sie hier

Kulturelle Teilhabe und kulturelle Bildung
Kulturelle Bildung und Teilhabe können nur gelingen, wenn mindestens vier Voraussetzungen erfüllt sind, meint Max Fuchs, der Präsident des Deutschen Kulturrats. Es müssen rechtliche, geogra-phische, ökonomische und bildungsmäßige Bedingungen erfüllt sein: Es darf keine rechtlichen Beteiligungshindernisse geben. Die Angebote müssen erreichbar sein. Es sollte keine finanzielle Hemmschwelle geben. Und schließlich ist Bildung sowohl Voraussetzung als auch Folge von Teilhabe. Weiterlesen hier

Fakten, Fakten, Fakten (2)
Wir stellen zum zweiten Mal Daten zur sozialen Spaltung in der Gesellschaft zusammen. Diesmal eine Auswahl zum Schulsystem in Deutschland. Das Statistische Bundesamt bilanziert dazu: „Offen-sichtlich ist, dass die Bildungsexpansion über zunehmend bessere Bildungschancen für alle Sozial-schichten – und vor allem für ehemals benachteiligte Mädchen – zu einer Höherqualifizierung in der Bevölkerung geführt hat, aber nicht zum generellen Abbau von Bildungsungleichheiten hin zu mehr Bildungsgerechtigkeit. Die Bildungsexpansion vermag für sich genommen weder einen Abbau von Bildungsungleichheiten zwischen den Sozialschichten noch eine Reduktion ungerechtfertigter Ungleichheiten von Lebenschancen zu bewirken.“ Weiterlesen hier

Kurz & Knapp
Der Europäische Rat plädiert für eine stärkere Förderung von Kindern und Jugendlichen. Nach Auskunft der Bundesregierung nimmt die sozialversicherungspflichtige Vollzeitbeschäftigung in Deutschland ab. Wolfgang Müller, Künstler, Autor und Musiker denkt über Dekadenz nach. „Künstlerinnen und Künstler nehmen häufig Stimmungen und Zusammenhänge wahr, die anderen verborgen bleiben“, notiert Bischof Dr. Wolfgang Huber zum Thema „Kunst trotz(t) Armut“. Der Fotohistoriker Anton Holzer thematisiert die „Würde der Verlierer“. Der Politologe Albrecht von Lucke erinnert an den „alten Sozialstaat“, während der Kommunikationstheoretiker Norbert Bolz die Ungleichheit lobt. Weiterlesen hier

ShortCut Europe 2010 wird veranstaltet vom Fonds Soziokultur e.V. in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes und der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.. Weitere deutsche und europäische Partner wirken mit.

Impressum

Fonds Soziokultur e.V.
Dr. Norbert Sievers (V.i.S.d.P.)
Weberstr. 59a
53113 Bonn
Tel.: +49 – (0)228 – 201 67-0
Fax: +49 – (0)228 – 201 67-33
E-Mail: post@fonds-soziokultur.de
http://www.fonds-soziokultur.de

Medienpartner: Kulturradio WDR 3


zuletzt bearbeitet 09.03.2010 09:46 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: theater Spielzeit
Forum Statistiken
Das Forum hat 2559 Themen und 3713 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen