Forum und Online-Archiv

#1

2009-11-20 München - Fortbildung KSK

in 2009 17.10.2009 16:55
von Forumsleitung • Forumsleitung | 1.990 Beiträge

KSK für darstellende Künstler und Theater - oder:
Die einen wollen rein, die anderen wollen raus!


Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung bietet der
Verband Freie Darstellende Künste Bayern e.V. eine Fortbildung zur KSK an.

Dazu wurde der führende Experte zu Fragen der KSK, Gerd Hunger, aus Berlin eingeladen.

Termin:
Freitag 20. November 2009 von 10 bis 17 Uhr

Ort:
theater ... und so fort
Kurfürstenstraße 8, 80799 München
T 089 23219877
Anfahrt mit dem MVV: Tram 27 bis Nordendstr. | U3/6 bis Universität | Lageplan

Referent:


Gerd Hunger
ist Geschäftsführer von SPOTT Berlin e. V, einem Selbsthilfeprojekt von Berliner Off- Theatern.

Inhalt:
Mit den Jahren, in denen wir uns mit der Künstlersozialkasse beschäftigen mussten,
hat sich ein leichtes Gefühl der Schizophrenie eingestellt. Flapsig formuliert lässt sich das beschreiben mit
"Die einen wollen rein, die anderen wollen raus!".

Die, die rein wollen, sind KünstlerInnen, die darauf angewiesen sind, um die Beiträge zur Renten-, Pflege- und
Krankenversicherung überhaupt "stemmen" zu können, den KSK-Tarif bestätigt zu bekommen.

Die, die raus wollen bzw. erst gar nichts mit der KSK zu tun haben wollen,
sind die so genannten "Vermarkter", "Verwerter" oder "Auftraggeber":
Die Theater, Ensembles, Regisseure oder Produzenten die darstellende Künstler auf Honorarbasis beschäftigen.

Für diese beiden Gruppen wurde die Fortbildung in zwei Bereiche gegliedert, die getrennt besucht werden können.

Teil 1. Die Versicherten, darstellenden Künstler
10:00 bis 12:30
- KSK Hintergrund, Historie, Überblick
- KSK für Versicherte – Schwerpunkt Schauspieler, Tänzer, Perfomer usw.
- wie kommt man rein, wie bleibt man drin, was muß man beachten,

Teil 2. Die Verwerter: Theater, Ensembles, Produzenten die KSK
14:30 bis 17:30
- KSK für Theater, Verwerter
- Insider Infos oder was ein Anwalt nicht sagen darf
- Spezialfälle und Vorgehensweisen

Teil 3. Individuelle Fragen
17:45 bis max. 19:00
- KSK individuelle Fragen der Verbands-Mitglieder
- Sonderservice nach Anmeldung jeweils 10 Minuten im Einzelgespräch

Teilnahmegebühr
Teil 1: regulär 35€ | Mitglieder nur 20€
Teil 2: regulär 50€ | Mitglieder nur 20€
Teil 3: nur für Mitglieder inklusive

Weitere Details siehe hier:
http://www.freie-theater-bayern.de/2009m...ildung-KSK.html

Anmeldung mit dem Formular per Fax oder E-Mail.

Eine Veranstaltung des Projektes:
Servicestelle Freie Theater Bayern


Gefördert von:
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Kulturfonds Bayern, Bezirke Oberbayern und Niederbayern



Dateianlage:

zuletzt bearbeitet 18.10.2009 14:54 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: theaterwerkstatt
Forum Statistiken
Das Forum hat 2539 Themen und 3598 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen