Forum und Online-Archiv

#1

2017-08-14 Intensiv-Workshop "Angewandte Improvisation"

in 2017 16.01.2017 20:30
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

Sehr geehrte Damen und Herren,

kunstbereit e.V. freut sich drei Stipendien für den Intensiv-Workshop von xo:body "Angewandte Improvisation und Entwicklung Deiner Performer-Persönlichkeit" zu vergeben. Er findet von August bis November 2017 in Mannheim statt und richtet sich an professionell ausgebildete Tänzer und Mover sowie andere, die professionell mit Bewegung arbeiten z.B. aus den Bereichen Zirkus, Kampfkunst und Bewegungspädagogik.

Zum internationalen Dozententeam zählen u.a. Rakesh Sukesh, Jan F. Kurth und Dorothea Eitel. Die erworbenen Skills werden abschließend in der Umsetzung eigener Arbeiten angewandt und im Rahmen des internationalen Improvisationsfestivals "instant echo days" in Mannheim zur Aufführung gebracht.

Wir von kunstbereit e.V. begrüßen das spannende Konzept von xo:body, sich jenseits des Mainstreams frei von strukturellen Zwängen mit dem aktuellen Geschehen künstlerisch und kreativ auseinanderzusetzen und möchten daher durch die Stpendienvergabe unseren Beitrag leisten.

Im Namen von kunstbereit e.V. - und von xo:body - möchte ich mich vorab ganz herzlich bei Ihnen bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Julia Eberwein

kunstbereite.V.





Applied improvisation and performer personality

12 week intensive workshop
14 Aug 2017 - 21 Nov 2017
in Mannheim/Germany

_________________________________________

Was ist angewandte Improvisation?

Werkzeuge, Prinzipien, Techniken, Strukturen, Konzepte aus der Improvisation werden auf individuelle, gesellschaftliche und gemeingültige Phänomene angewandt, um für die Zuschauer-*innen eine Performance im Moment zu entwerfen, die sie im Kontext ihres Lebensumfelds lesen und interpretieren können.

An wen richtet sich der Workshop?
Der Intensiv-Workshop richtet sich an ausgebildete Tänzer*innen und andere, die professionell mit Bewegung arbeiten, bspw. aus den Bereichen Zirkus, Kampfkunst und Bewegungspädagogik. Er zielt darauf ab, unabhängig von Bewegungsstilen, seine eigene Bewegungssprache und individuellen Ausdruck zu finden, zu etablieren und seinen persönlichen Weg als Performer*in und Kunstschaffende*r einzuschlagen.

Es werden 1 Voll- und 2 Teilstipendien vergeben.
Bewerbungen hierfür sind möglich bis zum 15. Februar 2017.

Dozenten
Zum internationalen Dozententeam zählen u.a. Etoile Chaville (Frankreich), Jan F. Kurth (Deutschland) und Rakesh Sukesh (Indien). Sie vertreten eine neue Generation von Künstler*innen , die von den wegweisenden Vertretern des Genre Improvisation gelernt und ihren eigenen, zeitaktuellen Stil entwickelt haben.

Workshopzeiten
Der Workshop umfasst insgesamt mind. 300 Stunden, freie Nutzung des Studios sowie Auftritte im Rahmen des internationalen Improvisationsfestival "instant echo days" in Mannheim sowie wie die kostenlose Teilnahme am gesamten Festivalprogramm.

Mehr zu den Inhalten und Infos zur Bewerbung unter
www.improwork.wordpress.com

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen