Forum und Online-Archiv

#1

2008-09-19 Frankfurt - Diskussion Kultur - Die Grünen

in 2008 21.08.2008 17:13
von Forumsleitung • Forumsleitung | 1.996 Beiträge

Einladung zur Diskussion

Kultur sichern - Kultur entwickeln:
Kulturelle Bildung in Hessen

Datum: 19. September 2008, von 19.30 bis ca. 21.45 Uhr

Ort: Theatercafé des Theaterhauses, Schützenstraße 12 in 60311 Frankfurt/Main

mit: Undine Kurth MdB (Obfrau der Enquete-Kommission "Kultur in Deutschland"), Priska Hinz MdB (Sprecherin für Bildungs- und Forschungspolitik), Horst Kleinschmidt (Schulamt Frankfurt/Main), Uli Kratz (Jugendhaus am Bügel - angefragt), Gero Braach (Vorstandsmitglied Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und soziokulturellen Zentren)

weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.gruene-bundestag.de/cms/termi...entwickeln.html

Wir bitten Sie, sich bis zum 15. September anzumelden:
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion
Arbeitskreis 5
Platz der Republik 1, 11011 Berlin
T. 030/227 51204, F. 030/227 76506
E-Mail: kultur@gruene-bundestag.de

Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe zur Kulturpolitik in Deutschland. Die Veranstaltungsreihe begann am 31. Mai in Magdeburg mit einer Diskussion über die Anforderungen an Kommunen. Im Juli ging es in Weimar um die Kreativwirtschaft in Thüringen und nach der Veranstaltung in Frankfurt folgen weitere am 1. November in Essen zur sozialen Lage von Kulturschaffenden, am 7. November zu Migrantenkulturen in Baden-Württemberg und am 29. November zu europäischer Integration in Görlitz. Weitere Termine sind geplant.
========================================================================
Kulturelle Bildung
Kulturelle Bildung ist eine entscheidende Voraussetzung für soziale Teilhabe an der Gesellschaft. Die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen muss besonders gefördert werden. Sie sollen durch Bildungsangebote mit Kultur vertraut gemacht werden, sich selbst ausprobieren und als Persönlichkeit daran reifen.

Kulturelle Bildung soll alles können: Kreativität anregen, Talente fördern, Selbstvertrauen geben und damit gleichzeitig Potentiale frei setzen, um auch in der „klassischen Bildung“ gut mitzuhalten. Klingt gut, klingt schwierig und ist – natürlich – sehr komplex. Wer kann solche Angebote gestalten? Wie und von wem können sie vermittelt werden? Wie können Schulen und freie Träger zusammen arbeiten – wo gibt es Konflikte?
Die Veranstaltung soll in das Thema kulturelle Bildung einführen und möchte mit Podium und Publikum die kritischen Punkte diskutieren. Der Enquete-Bericht „Kultur in Deutschland“ hat die Schwierigkeiten bei der Realisierung kultureller Bildungsangebote benannt und bietet Handlungsempfehlungen. Wie sieht es jetzt in der Praxis damit aus? Welche Probleme gibt es in Hessen und wie können Bund, Land, Kommunen und Träger die Empfehlungen am besten in die Realität umsetzen?
Diskutieren Sie mit!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: theater Spielzeit
Forum Statistiken
Das Forum hat 2561 Themen und 3747 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen