Forum und Online-Archiv

#1

2016-11-12 EU-Fundraising Akademie - Bildungsangebote

in 2016 13.11.2016 15:13
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

Sehr geehrte Projektträger*innen,

wir möchten Sie hiermit über die letzte Seminar- und Weiterbildungsrunde vor dem Jahreswechsel infomieren und Sie einzuladen, Ihren Platz in einem der Kurse oder Seminare zu sichern. Nachfolgend können Sie lesen, welche Weiterbildungs- und Seminarangebote Sie von uns in diesem Jahr noch erwarten können.


nächster Start: Montag, 14. November 2016

danach ein neuer Kurs am 30.November 2016

www.eufrak.eu/weiterbildungen

Weiterbildung zum/zur EU-Fundraiser*in | Projektmanager*in
– eine Weiterbildung, zwei Zertifikate!

Zum ersten Mal können Sie bei uns eine Weiterbildung zum/zur EU-Fundraiser*in und Projektmanager*in kombiniert mit einem externen Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) absolvieren.



Diese 19-wöchige Bildungsmaßnahme ist einmalig, weil sie die Bereiche EU-Fundraising und Projektmanagement eng miteinander kombiniert. Zusätzlich erhalten Sie bei erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung zwei Zertifikate - ein Zertifikat von der Europäischen Fundraising Akademie und eines von der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM). Die Weiterbildung befähigt Sie, den kompletten Zyklus eines EU-Projektes zu bewältigen. Sie lernen EU-Fördermittel sicher zu identifizieren und einzuwerben, EU-Projekte professionell zu konzipieren und erfolgreich durchzuführen sowie EU-Finanzmittel zu verwalten und abzurechnen.

Der Kurs ist zertifiziert und durch einen Bildungsgutschein bis zu 100% förderfähig (WeGebAU bis zu 75 %)!

Wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns an! Unsere Kontaktdaten finden Sie unten.

Hier können Sie unser gesamtes Seminarangebot im Überblick sehen:
www.eufrak.eu/tagesseminar.html

EU-Einsteiger*innen

Dienstag, 20. November 2016

(255,00 € inkl. Getränken, Snacks, Mittagessen und Übersichtsplakat zu den Förderprogrammen zum ermäßigten Preis)

Einsteiger*innen-Seminar zu EU-Fördermitteln und den Verwaltungsstrukturen der EU

Dieses Fördermittel-Seminar bieten wir für Neueinsteiger*innen in die europäische "Fördermittellandschaft" an. Hier können Sie Grundkenntnisse zu den EU-Förderstrategien sowie den Verteilungsprozessen der EU auf den verschiedenen Ebenen – bei den Generaldirektionen und auf Länder und Bundesländerebene – erwerben.

Wir geben Ihnen einen Überblick, welche Mittel wohin fließen und welche Regeln für eine Beantragung auf der jeweiligen Ebene gelten.
Die Teilnehmer*innen können aus über 40 EU-Programmen einige auswählen, auf die dann am Seminartag detailliert eingegangen wird.

Alles praxisnah und leicht verständlich für Neueinsteiger*innen! Jede*r Teilnehmer*in erhält ein sehr umfangreiches Handout, damit Sie auch nach Ende des Seminars etwas zum Nachschlagen haben.

Budgetierung in EU-Projekten

Mittwoch, 21. November 2016


(220,00 € inkl. Getränken, Snacks, Mittagessen und Übersichtsplakat zu den Förderprogrammen zum ermäßigten Preis)

EU-Budgets richtig und mit Leichtigkeit planen

Das Ausarbeiten eines Budgets für ein EU-Projekt lässt sich nur wenig mit der finanziellen Planung bei nationalen oder regionalen Projekten vergleichen. Im europäischen Kontext greifen andere Konstellationen und auch bei der finanziellen Umsetzung sind die Prioritäten anders zu setzen.

Das eintägige Seminar geht darauf detailliert ein und stellt am Vormittag – kompakt und übersichtlich – die theoretischen Grundlagen der finanziellen Planung von EU-Projekten dar. Am Nachmittag werden konkrete Antragsbeispiele behandelt und näher erörtert.

Die Expert*innen von der Europäischen Fundraising Akademie zeigen Ihnen an diesem Tag, wo die häufigsten Fehlerquellen liegen und wie Sie finanzielle Rückforderungen der EU von vornherein vermeiden können.

EU-Anträge gut und richtig schreiben

Donnerstag,
22. November 2016


(230,00 € inkl. Getränken, Snacks, Mittagessen und Übersichtsplakat zu den Förderprogrammen zum ermäßigten Preis)

Die EU-"Antragslyrik" beherrschen und Juror*innen verstehen

In diesem eintägigen Seminar erfahren Sie, wie Sie einen EU-Antrag im Verbalteil entsprechend der EU-Anforderungen richtig konzipieren und auf die einzelnen Themenkomplexe mit den richtigen Strategien und Antworten eingehen.

Wir zeigen Ihnen anhand von konkreten Antragsbeispielen, wie die Juror*innen, die über die Bewilligung Ihres Antrages entscheiden, denken und welche Antworten eigentlich von Ihnen im Antrag erwartet werden. Wir helfen Ihnen, klassische Fehler, die immer wieder bei der Antragstellung gemacht werden, zu vermeiden.

Am Ende des Tagesseminares ist Ihre Chance, einen erfolgreichen Antrag zu stellen, erheblich gestiegen.

Abrechnung von EU-Projekten

Freitag, 23. November 2016


(240,00 € inkl. Getränken, Snacks, Mittagessen und Übersichtsplakat zu den Förderprogrammen zum ermäßigten Preis)


EU-Projekte ohne Nachbesserungen abrechnen

Rund 60% aller Projektabrechnungen werden von der EU im ersten Anlauf beanstandet und müssen dann nachgebessert werden – sofern dies dann überhaupt noch machbar ist.

In diesem Seminar erörtern wir die relevanten EU-Richtlinien und -Verordnungen. Praxisnah wird aufgezeigt, welche Regeln Sie zu beachten haben und die finanziellen Regularien werden Ihnen sehr detailliert dargelegt. Wir gehen neben zahlreichen anderen Themenkomplexen beispielsweise auf folgende Punkte ein:

Belegwesen, Zahlungsflüsse der EU
Honorare, Kostenschlüssel
Mieten, Leasing, Kauf und Abschreibungsregeln
korrekte Erstellung von Personal-, Sach- und Reisekosten-Nachweisen
Am Ende dieses Tagesseminars werden Sie bereits mit wesentlich mehr Gelassenheit an Ihre nächste Projektabrechnung herangehen.


EU-Außenhilfe

Auf Anfrage


(295,00 € inkl. Getränken, Snacks, Mittagessen, Übersichtsplakat zu den Förderprogrammen zum ermäßigten Preis)

Die EU-Außenhilfe-Programme kennen und verstehen lernen

In diesem Tagesseminar erhalten Sie einen Überblick über die Programme der EU-Außenhilfe und der internationalen Zusammenarbeit.

Vorgestellt werden zentrale thematische und geografische Programme sowie die zugrundeliegenden Strategien und Referenzpunkte der EU-Politik in den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit und Wirtschaftskooperation, Demokratie, Menschenrechte und Zivilgesellschaft sowie Sicherheitskooperation.

Sie werden die zentralen politischen Leitinitiativen, die Akteur*innen und Prozesse kennenlernen. Sie werden außerdem einen umfassenden Überblick über die Themen und Förderinstrumente in diesem Bereich bekommen.

Ergänzend stellen wir Ihnen die verschiedenen Förderarten und entsprechenden Antragsprozesse vor.

Am Ende des Seminars haben Sie einen verbesserten Zugang zu den Programmen und können sich umfassend innerhalb der Programmstrukturen der EU-Außenhilfeinstrumente orientieren.


ESF Tagesseminare

14. – 16. Dezember 2016


(220,00 € bis 240,00 € inkl. Getränken, Snacks, Mittagessen und Übersichtsplakat zu den ESF-Programmen zum ermäßigten Preis)


Dreitägiger ESF-Kompaktkurs oder eintägige ESF-Tagesseminare – wählen Sie selbst aus!


Tag 1 – Übersicht über den ESF
Hier führen wir Sie in die neuen Regularien ein und verschaffen Ihnen einen Überblick über die ESF-Bundesprogramme. Vormittags werden viele Hintergrundinformationen und Tipps zu den neuen Anforderungen und Regularien gegeben. Nachmittags wird auf die einzelnen ESF-Bundesprogramme und aktuell offene Calls eingegangen. Die Schwerpunkte setzen wir entsprechend der individuellen Bedürfnisse der Kursteilnehmer*innen in dem jeweiligen Kurs.

(auch als Tagesseminar buchbar zum Preis von 220,00 €)

Tag 2 – Antragstellung im ESF
Am zweiten Tag erfahren Sie, welche Anforderungen in der neuen Förderperiode an die Antragsteller*innen gestellt werden. Darüber hinaus lernen Sie, ein ESF-Projekt professionell zu konzipieren und erfolgreich zu beantragen.
Sie können am Ende dieses zweiten Tages aktuelle Calls richtig lesen und verstehen und kennen die neuen Anforderungen der aktuellen Förderperiode im Detail. Sie kennen außerdem die ESF-Förderkonditionen und Antragsverfahren und können eine realistische Zeitplanung für die Arbeitspakete aufstellen. Ihr Wissen wird durch die Bearbeitung eines praktischen Beispiels verfestigt.

(auch als Tagesseminar buchbar zum Preis von 230,00 €)

Tag 3 – Abrechnung im ESF
Am dritten Tag wird die sachgerechte und EU-konforme Abrechnung der Ausgaben eines EU-geförderten Projektes praxisnah erläutert. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der ESF-Projektabrechnung besonders achten müssen. Dabei gehen wir näher auf die Grundlagen zur Abrechnung von ESF-Fördermitteln sowie die Anforderungen an die Zwischen- und Endberichte im Verbalteil ein. Die Teilnehmer*innen lernen, welche Kosten förderfähig sind, also welche Kosten geltend gemacht werden können, und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Kosten abgerechnet werden können.

(auch als Tagesseminar buchbar zum Preis von 240,00 €)

Wenn Sie den ESF-Kompaktkurs mit insgesamt drei Seminartagen buchen, bekommen Sie übrigens einen Rabatt von 40,00 € (650,00 € anstatt 690,00 €) und Sie bekommen unser großes Übersichtsplakat zu den ESF-Förderprogrammen kostenfrei dazu.


Kreatives Europa, Teilprogramm Kultur

Auf Anfrage


(210,00 € inkl. Getränken, Snacks, Mittagessen und Übersichtsplakat zu den Förderprogrammen zum ermäßigten Preis)

Das Teilprogramm Kultur besser verstehen und Fördermöglichkeiten identifizieren lernen

Die Teilnehmer*innen des "Kultur" - Seminars erfahren, wie das Teilprogramm Kultur strukturiert ist, welche Ideen und Themen derzeit im Fokus der Europäischen Union liegen und wie man sich erfolgreich am Antragsverfahren mit seinem eigenen transnationalen Kulturprojekt beteiligen kann.

In diesem Seminar wird mit Fallbeispielen und einem Beispielantrag gearbeitet. Der Referent war selbst als Juror für dieses Programm bei der EACEA in Brüssel akkreditiert.


Für die Buchung von 3 Tagesseminaren im Bundle erhalten Sie einen Preisnachlass mit einem Gegenwert von bis zu 100,00 € (bis zu 65,00 € Rabatt auf die Seminare und zusätzlich unser Übersichtsplakat "EU-Förderung 2014 – 2020" mit einer umfassenden Darstellung zahlreicher EU-Programme im Wert von 35,00 €).

Die Europäische Fundraising Akademie bietet auch Webinare zu vielen EU-Fördermittel-Themen an. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite unter www.eufrak.eu/webinare.html.

Mit Bildungszuschüssen (Bildungsprämie / BGS) des Staates können unsere Weiterbildungsangebote bis zu 100 % gefördert werden.



Kontakt
Ihr Michael Seidler
CEO Europäische Fundraising Akademie



_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Wir nutzen Ihre Emailadresse info@freie-theater-bayern.de, da Sie sich in einer unserem Newsletter, während einer Veranstaltung mit uns oder
in einem unserer EU-Newsportale vorher eingetragen haben.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen