Forum und Online-Archiv

#1

2008-06-16 Halle - ITI - escalators

in 2008 17.06.2008 11:19
von Forumsleitung • Forumsleitung | 1.996 Beiträge

2008-06-16 Halle - ITI - Escalators

Begleitprogramm des Internationalen Theaterinstituts (ITI) zu Theater der Welt 2008
Choreografische Interventionen, Medienkunstprojekte, Workshops
Halle (Saale) 16. Juni – 28. Juni 2008

Guten Tag,
auf diesem Wege möchte das Team von escalators regelmäßig die Mitglieder des ITI, unsere nahen und fernen Projektpartner, Beteiligte und Interessierte informieren – hier auch an die Adressen des ITI-IMPULS newsletters

1) Das Programm von escalators steht
Zwar kann noch nicht von jeder choreografischen Intervention gesagt werden, wann und wo sie stattfinden wird, aber schon heute möchten wir Ihren Blick auf das Programm aus Ausstellung, Gesprächen, Filmabend, Party, Symposium und Konzert lenken…
http://www.iti-germany.de/escalators/orteundzeiten
http://www.theaterderwelt.de


2) Alle Teams für die choreografischen Interventionen komplett
Nachdem Dani Lima (Rio de Janeiro) am 19./20. April ihren Workshop für die regionale Tanzszene gegeben hatte und über 50 Bewerbungen für das Projekt im Juni eingegangen waren, haben die künstlerische Leitung und Dani Lima 20 Bewerber ausgewählt und gebeten, neben ihren Bewerbungen kurze Videos ins Internet zu stellen. Zwischen Rio de Janeiro, Halle und Berlin haben wir daraufhin 12 professionelle Tänzerinnen und Tänzer auswählen können, zwei weitere nicht-professionelle Tänzerinnen kommen aus Halle. Damit sind alle Teams für die choreografischen Interventionen komplett!


2) Ausschreibung „The streets as theatre“
In Kooperation mit der Schaustelle e.V. entsteht ein Interventionsprojekt mit Paul Gazzola, Choreograf, Medien- und Performancekünstler aus Adelaide/ Australien.
Mit professionellen Darstellern – SchauspielerInnen, TänzerInnen, PerformerInnen – entsteht vom 18. bis 28. Juni 2008 eine Serie von Interventionen im Stadtraum. Die Überwachung des öffentlichen Raumes, Verdacht und Kontrolle, gegenseitiges Misstrauen und das Spiel mit Verhaltensklischees – das sind die Themen des Projekts, die in Interviews mit Hallenser Bürgern, Theaterszenen vor Überwachungskameras und Videodrehs im überwachten Raum erkundet werden.

Noch ist die Bewerbung für das Projekt möglich. Die Beteiligten sollen aus der Freien Szene in Halle (und Umgebung) kommen. Gearbeitet wird tagsüber, das Projekt wird immer wieder im öffentlichen Raum erprobt und weiterentwickelt und mündet in verschiedene Interventionen.

Geboten wird eine Aufwandsentschädigung von 500,00 Euro.
Bewerbungen mit künstlerischem Lebenslauf und Foto per Email an Michael Freundt: m.freundt@iti-germany.de
Weitere Informationen zur Arbeit von Paul Gazzola: http://www.paulgazzola.blogspot.com


3) „Durchsucht, durchleuchtet, durchschaut?“
Bürgerechte zwischen öffentlicher Sicherheit und Schutz der Privatsphäre

Herzlichen möchten wir Sie einladen für den Montag, 23. Juni - 18.00 Uhr auf die Kulturinsel Halle zu DER politischen Diskussion im Rahmen von escalators.
Gäste: Holger Hövelmann (Minister des Inneren des Landes Sachsen-Anhalt), Dr. Harald von Bose (Landesbeauftragter für Datenschutz Sachsen-Anhalt), Volker Eick (Politologe, FU Berlin - angefragt) und Michael Freundt (Stellv. Direktor ITI Deutschland)

Moderation: Annette Loewe-Liebeskind (mdr)
Eine Diskussion, initiiert vom Internationalen Theaterinstitut und der Friedrich-Ebert-Stiftung.
Mehr Informationen: http://www.iti-germany.de/escalators/Diskussion


4) Über Wachen und Schlafen…

Konkreter werden nun auch die Projekte der Medienkunstklasse der Burg Giebichenstein – auf dem Marktplatz, im Stadtraum Halle und bei der Werkleitz-Gesellschaft. In diskursiven, die Chancen des Subjekts reflektierenden und auf die Kraft des Subversiven vertrauenden Projekten, hinterfragen StudentInnen der Klasse Medienkunst den Überwachungsdiskurs auf überraschend analoge Weise.
Am 24. Juni kann dazu auch in der ufo – Galerie diskutiert werden, aber sehen Sie selbst und merken Sie vor: http://www.iti-germany.de/escalators/burg



Falls Sie keine weiteren Informationen mehr wünschen, schicken Sie uns bitte eine Nachricht mit dem Betreff: „escalators newsletter abmelden“


Michael Freundt

Stellv. Direktor / Ass. Director [SK Tanz - GF] [ENICPA president]
Zentrum BRD des Internationalen Theaterinstituts
German Centre of the ITI - http://www.iti-germany.de
PF 41 11 28, 12121 Berlin / Schloßstr. 48, 12121 Berlin - Germany
Tel. +49 (0)30 / 791 17 77, Fax +49 (0)30 791 18 74
GSM +49 (0)163 2616 343
m.freundt@iti-germany.de; Skype: michael.freundt

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: theater Spielzeit
Forum Statistiken
Das Forum hat 2561 Themen und 3747 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen