Forum und Online-Archiv

#1

2015-04-11 Bundesakademie Wolfenbüttel: Workshops im April

in 2015 11.03.2015 09:13
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge



Workshops im April: Theater, Spielen im Öffentlichen Raum und Künstlerischer Forschung

Kurz nach Ostern, wenn das Wetter noch frühlingshafter sein wird, werden wir uns den Stadtraum als Spielplatz erobern:

Die Gruppe Invisible Playground entwickelt Spiele im öffentlichen Raum. Erlebnissysteme, die den Unterschied Spielende – Zuschauende nicht kennen und an der Schnittstelle von ortsspezifischem Theater und Gameplay entwickelt werden. Im April machen sie in Wolfenbüttel Station und werden in ihrem Workshop SPIEL! Die Stadt – Spielraum der Öffentlichkeit die Stadt als Spiele-Plattform verhandeln: Die Kunst der Spielregel, der Grenzen(losigkeit) und Missionen werden erklärt, geprobt und ausprobiert. Mal technisch unterstützt, mal drinnen, mal draußen, mit Kreide, Walkie-Talkies, Körpern in der Stadt.

Zur Teilnahme eingeladen ist, wer sich in kreativen und/oder politischen Zusammenhängen mit öffentlichem Raum, Regelwerken und Machtstrukturen beschäftigt, sich für ortsspezifische Games interessiert oder einfach nur spielen will. (www.invisibleplayground.com).

SPIEL!
Die Stadt – Spielraum der Öffentlichkeit
mit Invisible Playground vom 11. bis 13. April 2015 | Kostenanteil: 200,- € (inkl. Ü/VP)


Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier:
http://www.bundesakademie.de/programm/darstellende-kuenste/do/veranstaltung_details/dk08-15/


Vom 24. bis 26. April widmet sich ein Workshop dem Thema "THEATER. ALLTAG. FORSCHUNG": Im Kurs Forschung als Teil künstlerischer Praxis werden die Teilnehmenden einen Einblick in verschiedene Methoden ästhetischer Forschung erhalten. Dazu werden eigene Forschungsfragen und Forschungsdesigns entwickelt werden, anhand derer Alltag untersucht und mit unterschiedlichsten Herangehensweisen experimentiert wird: Mit Methoden der Feldforschung, der Lecture und der teilnehmenden Beobachtung, mit qualitativen und quantitativen Interviews, verschiedenen Versuchsaufbauten und Labor-Szenarien. Den Workshop leitet Malte Pfeiffer, Mitglied des Kollektivs Fräulein Wunder AG: www.fraeuleinwunderag.net

Der Kurs richtet sich an Künstler_innen, Pädagog_innen und Wissenschaftler_innen, die erfahren möchten, wie diese Verfahren für die Theaterarbeit produktiv werden können.

THEATER. ALLTAG. FORSCHUNG.
Forschung als Teil künstlerischer Praxis.
mit Malte Pfeiffer vom 24. bis 26. April 2015 | Kostenanteil: 197,- € (inkl. Ü/VP)


Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: http://www.bundesakademie.de/programm/darstellende-kuenste/do/veranstaltung_details/dk35-15/

Kontakt:
Dr. Birte Werner
Bundesakademie für Kulturelle Bildung
Programmleiter Literatur
Tel.: 05331-808-424
Fax: 05331-808-413
E-Mail: birte.werner@bundesakademie.de
Internet: www.bundesakademie.de
.........................................


zuletzt bearbeitet 01.04.2015 14:00 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen