Forum und Online-Archiv

#1

2014-10-22 tanznet aktuell no 223

in 2014 22.10.2014 11:45
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

TANZNETZ.DE AKTUELL - NO.223


DIESE WOCHE: URS DIETRICH
Meine Choreografen
Gert Weigelt stellt in wöchentlicher Abfolge "seine" Choreografen in Bild und Wort vor.
Veröffentlicht am 20.10.2014, Autor gert weigelt


PETITESSE UNTER FREUNDEN
Van Manen-Uraufführung am Rhein
Ganz besonders gespannt war man natürlich auf die erste neue Choreografie von Hans van Manen seit zwanzig Jahren, die nicht für Het Nationale Ballet oder das NDT entstand Aber so recht den unverwechselbaren Stempel eines van Manen-Meisterwerks trägt dieser "Alltag" nun nicht.
Veröffentlicht am 19.10.2014, Autor Marieluise Jeitschko


TRIUMPH FÜR EINEN ALTMEISTER
Béjart Ballet Lausanne im Tempodrom Berlin
Seine Magie wirkt noch immer. Was der 2007 verstorbene Meister Maurice Béjart seiner 20 Jahre zuvor im frankophonen Schweizer Lausanne formierten Kompanie hinterlassen hat, hat das Zeug, auch im 21. Jahrhundert sesshaft zu werden.
Veröffentlicht am 20.10.2014, Autor Volkmar Draeger


EINSTAND NACH MAß
Antoine Jully als neuer Oldenburgischer Chefchoreograf
Mit der abstrakten Tanzkreation "Deca - Deci" und dem kleinen Handlungsballett "L'Arlésienne" nach Alphonse Daudet auf George Bizets populäre Suiten präsentierte Antoine Jully ein ebenso kontrastreiches wie niveauvolles Programm für seine zehnköpfige neue "BallettCompagnie Oldenburg".
Veröffentlicht am 21.10.2014, Autor Marieluise Jeitschko


DON QUIJOTE ALS BUSINESSMAN
Eröffnung der Ballettsaison am Theater Regensburg
In Regensburg, so scheint es, schert sich Tanzchef Yuki Mori wenig um die Inszenierungsgeschichte des Ritters von der traurigen Gestalt. Sein witzige Neukreation orientiert sich eher an der US-Serie "Mad Men".
Veröffentlicht am 19.10.2014, Autor Alexandra Karabelas


DIE FREUDEN DES NICHTS
Das tanzhouse Festival in Salzburg
„Out of nothing“ – so lautet das Motto des diesjährigen tanzhouse-Festivals in Salzburg, das mit einem etwas anderen „Prolog“ eröffnete.
Veröffentlicht am 17.10.2014, Autor Miriam Althammer


WECHSEL IN TANZSPARTE AM THEATER PFORZHEIM
Guido Markowitz wird Ballettdirektor und Regisseur
Der 45-jährige Österreicher hat seine Karriere als Tänzer an der Bayerischen Staatsoper München begonnen und war festes Ensemblemitglied an den Städtischen Bühnen Münster sowie am Staatstheater Darmstadt.
Veröffentlicht am 17.10.2014, Autor Pressetext


KRUMP´N´BREAK RELEASE
Shifts - art in movement: Die vertanzte Wucht des Krump, die virtuose Akrobatik des Break, die Durchlässigkeit des Release und die intensive Kommunikation des Contact bilden die Basis für eine Arbeit, die tief in die Biographien jedes einzelnen Tänzers vordringt. 1. - 3. Nov. Tanzfabrik Berlin. Video bei vimeo.com.

Herausgeber: www.tanznet.de

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: barbkastner
Forum Statistiken
Das Forum hat 2629 Themen und 3710 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen