Forum und Online-Archiv

#1

2014-02-24 tanznet.de no 200

in 2014 24.02.2014 11:23
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

TANZNETZ.DE AKTUELL - NO.200


TOTENTANZ IM WALZERTAKT
Xin Peng Wangs Ballett "Geschichten aus dem Wiener Wald"
Aufwändig choreografiert, bravourös getanzt in Schläppchen und auf Spitze, im raffiniert theatralen Ambiente und mit vorzüglicher Musik - so wird Dortmunds neue Ballettproduktion wieder zum Publikumsmagneten.
Veröffentlicht am 23.02.2014, Autor Marieluise Jeitschko


„THE HORTA PROJECT – SOAP RECREATION!“
„Tanzfonds Erbe“ ermöglicht die Rekonstruktion von zwei Stücken des Choreografen Rui Horta mit der Tanzcompagnie Gießen
So frisch und jung kann also deutsches Tanzerbe aussehen. Das Gießener Stadttheaterpublikum hat am Wochenende die Wiederaufführung von zwei legendären Tanzstücken aus den 1990er Jahren erlebt.
Veröffentlicht am 23.02.2014, Autor Dagmar Klein


DEUTSCHER TANZPREIS 2014
Das tänzerische Programm steht: Deutschland und die Tanzwelt
Die Feier steht 2014 unter einem besonderen Stern: Namhafte Kompanien aus Nordrhein-Westfalen zeigen sich von ihrer besten Seite, Schulter an Schulter mit den besten deutschen Ensembles und Solisten sowie einem Programm von internationalem Renommee.
Veröffentlicht am 21.02.2014, Autor Pressetext


ALTES IRRITIERT NEU
"Sacré 101" – Nijinskys Schlüsselwerk im Kaleidoskop der Gegenwart
Strawinskys Skandalballett „Le Sacre du Printemps“ inspirierte Tanz- wie auch Kunstschaffende. Eine Ausstellung im Migros Museum für Gegenwartskunst in Zürich stellt das Schlüsselwerk des 20. Jahrhunderts ins Zentrum.
Veröffentlicht am 20.02.2014, Autor Sulamith Ehrensperger


TRÄUMEN UND KÄMPFEN
Deutschland-Premiere: Aterballetto mit „Don Q“ im Forum am Schlosspark
Der Antiheld der Weltliteratur und sympathische Träumer verwandelt sich zu einem beunruhigenden Sinnbild des Künstlers, der nicht aufgibt für seine Visionen zu kämpfen.
Veröffentlicht am 20.02.2014, Autor Leonore Welzin


FREMD IM EIGENHEIM
„Nussknacker und Mäusekönig“ mit tiefenpsychologischem Blick neuinterpretiert von James Sutherland und Robert Eikmeyer
Das Künstlerduo ist Traumdeuter, die das Weihnachtsmärchen entstauben, ohne ihm den Zauber zu nehmen. Schon zur Ouvertüre geht es quicklebendig zu: Trott, trott, hopp, hopp, galoppieren unzählige weiße Schatten-Ratten über die Leinwand.
Veröffentlicht am 20.02.2014, Autor Leonore Welzin


STOP THINKING!
4. Biennale Tanzausbildung in Dresden
„Education – Profession_A Creative Process“: Deutsche Ausbildungsinstitutionen für Tanz treffen diese Woche erstmalig auf internationale Partner. An zwei Abenden stellten die Studenten in der Semperoper Arbeiten ihrer Schulen vor.
Veröffentlicht am 19.02.2014, Autor Rico Stehfest


SÄEN UND ERNTEN - ZEITGENÖSSISCHER TANZ AUS FLANDERN
Was machen Flamen anders als die übrige tanzende Welt? Was kann man von flämischen Choreographinnen und Choreographen lernen? Beiträge über Sidi Larbi Cherkaoui, Anne Teresa de Keersmaeker, Jan Fabre, Erna Omarsdottir, Alain Platel, Johan Simons, Meg Stuart, Wim Vandekeybus uva. Zum Bestellformular.

Herausgeber: www.tanznet.de


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen