Forum und Online-Archiv

#1

2017-02-01 tanznet.de no 329

in 2017 01.02.2017 16:25
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

TANZNETZ.DE AKTUELL - NO. 329


BIZARRE MOMENTAUFNAHMEN EINER WG
Sasha Waltz' „Allee der Kosmonauten“ amüsiert im Radialsystem
Die Bezirke Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf verbindet sie: die Allee der Kosmonauten. Was sich in ihren Elfgeschossern in Plattenbauweise abspielen könnte, das hat Sasha Waltz 1996 über Interviews vor Ort in Erfahrung gebracht.
Veröffentlicht am 31.01.2017, Autor Volkmar Draeger


WEHMÜTIGES ERINNERN
Das Tanztheater Wuppertal mit "Viktor" in Hamburg
Vier Vorstellungen gab es, viermal waren sie bis auf den letzten Platz ausverkauft: Pina Bauschs „Viktor“ und das Tanztheater Wuppertal haben auch 30 Jahre nach der Uraufführung nichts von ihrer Anziehungskraft eingebüßt.
Veröffentlicht am 31.01.2017, Autor Annette Bopp


UND DER MENSCH SPIELT
Etienne Béchards „Post Anima“ erlebt seine Schweizer Erstaufführung in Bern
„Post Anima“ ist ein philosophisch-ästhetisches Erlebnis von großer Bildkraft und beeindruckender Körperlichkeit und bleibt dabei zutiefst menschlich. Der junge französische Choreograf wagt damit einen Blick in die Zukunft.
Veröffentlicht am 31.01.2017, Autor Anja K. Arend


EINE KLEINE REVOLUTION
Kooperation zwischen "TanzArt ostwest" und der Shenzhen Arts School
Seit 2012 steht Tarek Assam als Leiter der "TanzArt ostwest" in regelmäßigem Austausch mit verschiedenen Städten und Tanzkompanien in China. Nun will er mit der Arts School in Shenzhen einen Lehrplan für zeitgenössischen Tanz erarbeiten.
Veröffentlicht am 31.01.2017, Autor Dagmar Klein


NUR EIN HALBER GENUSS
„Maillot | Millepied“ beim Staatsballett Berlin
Aus Frankreich stammen zwar beide Choreografen, die den neuen Abend im Staatsballett verantworten. Stilistisch und vor allem künstlerisch indes trennen sie Welten.
Veröffentlicht am 27.01.2017, Autor Volkmar Draeger


BITTE ETWAS MEHR SPIELERISCHEN AUSDRUCK
„La fille mal gardée“ von Frederick Ashton erlebt seine Wiederaufnahme am Bayerischen Staatsballett
So leicht dieser Ashton auch wirkt, er ist verdammt schwierig. Die notwendige Präzision und Leichtigkeit in den Füßen muss sich die Kompanie erst noch ertanzen.
Veröffentlicht am 26.01.2017, Autor Malve Gradinger


ZEIGEN, WAS IN IHNEN STECKT
Ballett-Werkstatt „Debut“ beim Hamburg Ballett
Alljährlich dürfen die TänzerInnen des Hamburg Ballett bei ihrem Chef einen Wunschzettel einreichen. Darauf steht, welches Solo oder welchen Pas de Deux sie gerne einmal auf der Bühne zeigen würden, und zwar unabhängig von ihrem Status.
Veröffentlicht am 24.01.2017, Autor Annette Bopp


ANZEIGE
DANCE 2017: Das Programm ist online!

15. internationales Festival für zeitgenössischen Tanz der Landeshauptstadt München mit Daina Ashbee, Sharon Eyal & Gai Behar, Emanuel Gat & Awir Leon, Stéphane Gladyszewski, Frédérick Gravel, Trajal Harrell, Benoît Lachambre & Fabrice Ramalingom, Mia Lawrence, Nicole Peisl, Richard Siegal, Peter Trosztmer, VA Wölfl, Wim Vandekeybus, Yang Zhen u.a.

Herausgeber: www.tanznet.de

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen