Forum und Online-Archiv

#1

2017-01-20 LDKS-Newsletter 2/2017

in 2017 20.01.2017 12:40
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

Liebe Tanz- und Theaterfreunde, Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

willkommen 2017! Wir wünschen all unseren Förderern, Freunden, Mitgliedern und solchen, die es werden wollen, ein unterhaltsames, friedliches, gesundes, weltoffenes und anregendes neues Jahr. Und das beginnt vielversprechend, seht selbst:

Sächsischer Amateurtheaterpreis - Beste Inszenierung 2016

29. Internationale Kulturbörse Freiburg IKF vom 22.-25. Januar 2017

Ausschreibung 10 Jahre Rampenlichter – Das Tanz- & Theaterfestival von Kindern und Jugendlichen vom 6.-16. Juli 2017

Projektförderung der Kulturstiftung im ersten Halbjahr 2017

Dresdner Schultheatertage

Schülertheatertreffen Sachsen

1. Kulturfrühstück der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden am 22. Februar 2017

Bundesverdienstkreuz für Uwe Hänchen – Leiter der LATS-Mitgliedsbühne „Spielgemeinschaft Gojko Mitic“ in Bischofswerda



Sächsischer Amateurtheaterpreis - Beste Inszenierung 2016

Der Landesverband Amateurtheater Sachsens e. V. (LATS) lobt für das Jahr 2016 einen Amateurtheaterpreis aus. Vergeben wird die Auszeichnung für eine herausragende oder / und beispielgebende Inszenierung in allen Genres eines sächsischen Amateurtheaters.

Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 2.000 Euro dotiert.

Sächsische Amateurtheater, Vereine, Institutionen sowie Privatpersonen können bis zum 1. Februar 2017 bei der Geschäftsstelle des Landesverbandes Vorschläge zur Auszeichnung einer Inszenierung eines sächsischen Amateurtheaters einreichen.

Erforderliche einzureichende Unterlagen (bitte in dreifacher Ausfertigung):

- DVD-Aufzeichnung der gesamten Inszenierung

- kurze Beschreibung der Theatergruppe

- kurze Beschreibung des Stücks/Inszenierungsdauer/Premierentermin/Arbeitsweise

Das vorgeschlagene Amateurtheater muss nicht Mitglied des LATS sein. Die vorgeschlagene Inszenierung muss aber auf dem Spielplan 2016 des betreffenden Theaters stehen.

Eine vom Landesverband berufene unabhängige Jury nominiert drei Inszenierungen und bestimmt bis 30. Juni 2017 den Preisträger. Die Jury entscheidet eigenständig und ausschließlich nach fachlichen Kriterien. Die Mitglieder der Jury sind auf Zeit berufen.

Alle drei Theatergruppen (der Preisträger und die beiden nominierten Gruppen) verpflichten sich, zum Anlass der Preisverleihung im Herbst 2017 Ausschnitte ihrer Inszenierungen aufzuführen.

Mit Spannung erwartet der Landesverband Amateurtheater Sachsen die kommenden Vorschläge, die bitte an folgende Adresse gesendet werden sollen:

Landesverband Amateurtheater Sachsen e. V. – LATS
Geschäftsstelle: Landesbüro Darstellende Künste
Löbtauer Str. 64, 01159 Dresden
Tel.: 0351-497 60 281
Mail: gutheil@landesbuero-sachsen.de
Weitere Infos ebd.

29. Internationale Kulturbörse Freiburg IKF vom 21.-25. Januar 2017

Die 29. Internationale Kulturbörse Freiburg lädt vom 22.-25. Januar Künstler, Agenturen, Veranstalter, Produzenten, Eventfachleute, Medienvertreter, Dienstleister und alle Interessierten zur Fachmesse mit Live-Auftritten ein. Dort werden an wenigen Tagen in konzentrierter Form unterschiedlichste Produktionen und Künstler live zu sehen sein. Parallel dazu werden sich Künstler oder die sie vertretenden Agenturen unabhängig von einem Live-Auftritt über einen Stand in der Messehalle dem Fachpublikum präsentieren und ihre Arbeit vorstellen.

Bei der IKF handelt es sich nicht um ein Festival, sondern um eine Fachmesse mit Künstler-Liveauftritten. So wählt eine jährlich wechselnde Auswahlkommission die auftretenden Künstler ausschließlich aus den vorliegenden Bewerbungen aus.

Bewerbungen für Live-Auftritte auf der 29. Kulturbörse 2017 sind leider nicht mehr möglich. Ab April 2017 kann sich für die 30. IKF 2018 beworben werden.

Der VVK läuft bis einschließlich Samstag, 21. Januar 2017, danach gibt es Tickets an der Abendkasse.

Weitere Infos unter http://www.kulturboerse-freiburg.de/


Ausschreibung 10 Jahre Rampenlichter – Das Tanz- & Theaterfestival von Kindern und Jugendlichen vom 6.-16. Juli 2017

Rampenlichter zeigt Tanz- und Theaterproduktionen, welche von Kindern und Jugendlichen gemeinsam mit KünstlerInnen und KulturpädagogInnen entwickelt wurden. Das Festival schafft eine Plattform für verschiedenste Ausdrucksformen und Strömungen im zeitgenössischen Tanz und Theater sowie für künstlerische wie gesellschaftliche Fragestellungen. 2017 feiert das Festival sein zehnjähriges Jubiläum und sucht für ein großes Tanz- und Theaterfest auf dem Kreativquartier München kleine und große, leise und laute, einfache und spektakuläre Tanz- und Theaterprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen.

Bewerbt Euch und werdet Rampenlichter 2017!

Die ausgewählten Gruppen werden eingeladen ihre Stücke zu präsentieren, andere Stücke zu sehen und an einem vielfältigen Rahmenprogramm speziell für junge KünstlerInnen teilzunehmen.

Für das Tanz-und Theaterfestival Rampenlichter 2017 können sich deutsche und internationale Gruppen mit ihren Tanz-, Theater- oder Tanztheaterproduktionen von und mit Kindern und Jugendlichen bewerben.

Bewerbungsschluss: 31. Januar 2017

Rückmeldung zur Auswahl: 17. Februar 2017

Bewerbung über das Online Formular und weitere Infos auf www.rampenlichter.com

Projektförderung der Kulturstiftung im ersten Halbjahr 2017

Der Vorstand der Kulturstiftung hat in seiner Sitzung im Dezember für das erste Halbjahr 2017 Fördergelder in Höhe von rund 2 Millionen Euro bewilligt. Auf Empfehlung der Fachbeiräte erhielten insgesamt 187 herausragende Kunst- und Kulturvorhaben im Freistaat Sachsen eine Förderzusage.

Außerdem wurde die Konzeptförderung für die Jahre 2017 bis 2019 neu vergeben. Der Vorstand der Kulturstiftung hat auf Empfehlung der Fachbeiräte den geh8 Kunstraum und Atelier e.V. (Bildende Kunst), den Scheune e.V. (Musik) sowie den Livelyrix e.V. (Literatur) für die nächste Periode der Konzeptförderung ausgewählt. Die drei genannten Vereine erhalten zur Umsetzung ihrer Konzepte über den gesamten Förderzeitraum von drei Jahren pro Jahr eine Förderung bis zu 25.000,00 Euro. Insgesamt waren 14 Bewerbungen für die Konzeptförderung bei der Kulturstiftung eingegangen.

Weitere Infos unter http://www.kdfs.de/aktuelles/pressemitteilungen/2016/192/

Dresdner Schultheatertage

Vom 15. - 17. Mai 2017 öffnet das tjg. theater junge generation seine neuen Räume im ehemaligen Kraftwerk Mitte für die 6. Dresdner Schultheatertage. Theatergruppen aus allen Schulformen erhalten hier die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen ihre Ergebnisse und Probenstände vor einem interessierten Publikum zu präsentieren und mit anderen Schultheatergruppen und SpielerInnen in den Austausch zu treten.

Der 15. Mai 2017 ist für die Produktionen der Grundschulen reserviert. Alle weiterführenden Schulen (Oberschulen, Förderschulen, Gymnasien) haben die Möglichkeit am 16. und 17. Mai ihre Auszüge, Fragmente, Probenergebnisse und natürlich auch „fertigen“ Inszenierungen zu zeigen.

Weitere Informationen und Anmeldebogen unter http://www.tjg-dresden.de/media/user/all...tage%202017.pdf

Anmeldungen bis zum 31. Januar 2017 bei Theresa Heinze, tjg Theaterakademie.





Schülertheatertreffen Sachsen

Vom 14. bis 17. Juni 2017 findet das Schülertheatertreffen Sachsen am Deutsch-Sorbischen Volkstheater in Bautzen statt. Schultheatergruppen aus ganz Sachsen sind eingeladen, sich unter dem Motto "Theater und Medien" zu bewerben. Das Thema bietet vielfältige Möglichkeiten des künstlerischen Umgangs für alle Altersgruppen. Nähere Informationen finden sich in der Ausschreibung und im Bewerbungsbogen.

Bewerbungsschluss ist der 5. April 2017

http://www.kost-sachsen.de/wp-content/up...g-STTS_2017.pdf

http://www.kost-sachsen.de/wp-content/up...ogen-STTS-2.pdf

1. Kulturfrühstück der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden am 22. Februar 2017

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden laden zum 1. Kulturfrühstück am Mittwoch, den 22. Februar, von 11 bis ca. 13 Uhr in ihre Räume.

In entspannter Atmosphäre möchten Prof. Dr. Ackermann, Generaldirektorin der SKD, Uwe Gaul, Staatssekretär des SMWK und Simone Heller, Vorsitzende des Landesverbands Bildende Kunst Sachsen e.V., in Austausch treten, gemeinsame Projekte entwickeln sowie die Planungen für die kommende Zeit vorstellen und erörtern.

Es wird um eine rechtzeitige Anmeldung gebeten bis zum 15. Februar 2017 an Diana.Buchholz@smwk.sachsen.de.

Die Räumlichkeit wird in Abhängigkeit von der Zahl der Teilnehmer/innen kurz vor der Veranstaltung bekanntgegeben.

Bundesverdienstkreuz für Uwe Hänchen – Leiter der LATS-Mitgliedsbühne „Spielgemeinschaft Gojko Mitic“ in Bischofswerda

Wir gratulieren Uwe Hänchen, Spielleiter und Vereinschef unserer LATS-Mitgliedsbühne „Spielgemeinschaft Gojko Mitic“ in Bischofswerda, zur höchsten Auszeichnung der Bundesrepublik, dem Bundesverdienstkreuz. Damit würdigt Bundespräsident Joachim Gauck dessen langjähriges Engagement. Seit Beginn der kleinsten Karl-May-Spiele Deutschlands mit den jüngsten Darstellern ist Uwe Hänchen Leiter des gesamten Projekts. Er führt seitdem jedes Jahr Regie und schrieb die meisten Textbücher selbst.

Weitere Infos unter http://www.sz-online.de/nachrichten/verd...er-3589011.html

Herausgeber:

Landesbüro Darstellende Künste Sachsen
Löbtauer Str. 64, 01159 Dresden
Telefon: 0351-49 76 02 82
Fax: 0351-49 76 02 89
E-Mail: moll@landesbuero-sachsen.de
Web: www.landesbuero-sachsen.de

Das Landesbüro wird gemeinsam getragen von:
Landesverband Amateurtheater Sachsen e.V.
www.amateurtheater-sachsen.de
Landesverband Freie Theater Sachsen e.V.
www.freie-theater-sachsen.de

Gefördert durch: Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen