Forum und Online-Archiv

#1

2016-03-19 Gauting: Regio-Treffen

in 2016 01.03.2016 12:39
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

Liebes TheaterpädagogInnen-Volk,

das ist ein Reminder fürs nächste Regio-Treffen in Bayern:
Samstag, 19. März 2016
Beginn: 17.30 Uhr
Ende: ca. 21 Uhr

Institut für Jugendarbeit Gauting (Germeringer Str. 30, 82131 Gauting)
Infos und Anmeldung: region-bayern@butinfo.de oder 0170-2016 928 (Ulrike Schilling)
Dieses Netzwerken lohnt sich und hat schon viele neue Kontakte und Ideen hervor gebracht!

Damit wir gut planen können (Raumgröße, Getränke etc.), meldet Euch bitte kurz an, auch wenn Ihr "Nur" zum kostenlosen Regio-Treffen kommt ... - die Personen, die sich bereits zum Workshop angemeldet haben, sind natürlich schon auf der Gästeliste ... :)

Denn es gibt ja diesmal auf Euren Wunsch hin auch noch einen Rahmenworkshop ... :)
Dafür konnten wir einen großartigen Referenten aus London gewinnen:
Yorgos Karamalegos - http://www.yorgosk.com/physicallab.htm
Vor allem für Tanz- und Bewegungsbegeisterte ein MUSS! Nutzt diese Gelegenheit!
Statt für viel Geld nach London zu fliegen - könnt Ihr ihn hier erleben und mit ihm trainieren!

5 Plätze sind noch frei!!! Ein großartiges und extrem günstiges Erlebnis auch für SchauspielerInnen - Leitet die Mail weiter.
Weitere Infos und Anmeldung: region-bayern@butinfo.de oder 0170-2016 928 (Ulrike Schilling)

Mehr Infos zu dem Rahmenworkshop: Physical Lab von Yorgos Karamalegos aus London

Der mehr als lohnenswerte Workshop von Yorgos Karamalegos findet am 19.3.16 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am Sonntag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Zum Workshop Paket gehört eine Übernachtung im Institut Gauting sowie sehr leckere Vollverpflegung.

Kosten pro Teilnehmer 145.- Euro, für BuT-Mitglieder 120.- Euro.
Die Teilnehmerzahl am Workshop ist auf 18 begrenzt.

Anmeldung zum Regio-Treffen mit Workshop:
region-bayern@butinfo.de - Stichwort „Regio-Treffen MIT Workshop bei Yorgos“
So eine Chance kommt nicht so schnell wieder! – Alle, deren Anmeldung erfolgreich war, erhalten von uns eine Bestätigung, weitere Infos etc.

Infos zum Workshop - dem Physical Lab – Körpertheater/ Schauspieltraining mit Yorgos Karamalegos:

http://www.yorgosk.com
https://www.youtube.com/watch?v=rXx8qwMPXfI

Die Arbeit mit Yorgos nutzt den Körper als Ausgangspunkt des theatralen Schaffens, um sich so zu Erden („grounding“) und in den Moment zu bringen. Das Ziel ist es, das Bewusstsein im Körper zu verankern, und eine starke, ganzheitliche und fließende Verbindung mit dem ganzen System herzustellen. 
Yorgos zielt in der Körperarbeit darauf ab, ein Gefühl der Freiheit herzustellen und ein Loslassen, beides entsteht durch das bewusste Sich-Einlassen-Können auf den Körper.
Durch langandauernde körperliche Übungen wird der Spieler authentisch, realistisch und kann so das eigene Talent entfalten und sich zugleich von Gewohnheiten, die ihn auf der Bühne begrenzen, lösen. Der Schauspieler und die Schauspielerin wird zu einem Gefäß, in dem der Körper, der Atem, die Stimme, Emotionen und die Energie frei fließen können, so entsteht eine wahrhaftige Darstellung. 



Das Schauspieltraining beinhaltet:

- die persönliche Verbindung mit der Rolle herausarbeiten

- sich den Text zu eigen machen

- die Rolle verkörpern.

Zu Yorgos:
Yorgos Karamalegos, geboren in Athen, Griechenland, studierte dort Schauspiel (Arhi Schauspielschule) und arbeitete dort für Theater, Film und Fernsehen, bevor er 2001 nach Großbritannien auswanderte. 2003 gründete er mit Elinor Randle in Liverpool die "Tmesis Theatre Company", die in den folgenden Jahren international erfolgreich Körpertheater auf die Bühne brachte, beide mitbegründeten das "Physical Fest", das einzige internationale Festival in Europa für Körpertheater. 
Tmesis Theatre kooperierte mit internationalen Künstlern wie Malau Ariaudo (Tanztheater Wuppertal), Tanya Khabarova (Derevo) oder Yoshi Oida.

2012 gründete Yorgos das Physical Lab, ein internationales Theaterlabor für Körpertheater, er gibt Workshops in Großbritannien und Europa (Frankreich, Niederlande, Türkei). Darüber hinaus unterrichtete Yorgos Karamalegos an bekannten Schauspielschulen in London (u.A. London Academy of Music and Drama - LAMDA; Royal Academy of Dramatic Art - RADA). 

2015 und 2016 tourt Yorgos Karamalegos mit seinem neuesten Stück „Home“, das auf dem Medea-Mythos basiert, durch Großbritannien und international. 

Der Kurs wird in Englisch gehalten, mit deutscher Übersetzung.


Bequeme Kleidung mitbringen.
Gut ist es, einen Monolog/Monologabschnitt vorher auswendig zu lernen, in Englisch oder in Deutsch.

Wir freuen uns auf Euer Komme!

Üke Schilling
Myriam Gbur

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen