Forum und Online-Archiv

#1

2016-03-15 Ausschreibung Produktion Neuland 2016

in 2016 01.03.2016 12:03
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

Ausschreibung NEULAND 2016
(Stand 8. Februar 2016)

Ausgeschrieben wird die Produktion, Leitung und Durchführung eines mehrtägigen Festivals des Freien Theaters in Sachsen-Anhalt. Das Festival soll im Herbst 2016 mehrere künstlerisch hochkarätige, aktuelle Inszenierungen freier, professioneller Theatergruppen (und/oder Freie Gruppen aus dem Bereich des Tanzes) aus Sachsen-Anhalt sowie ein Gastspiel publikumswirksam präsentieren. Das Festival soll sich gleichsam an ein breites Publikum und die Theaterszene selbst wenden und den lebendigen Austausch der Akteure anregen und befördern.

Zielgruppe: Freie Theatergruppen aus dem Land und/oder Akteure mit direktem Bezug zur Freien professionellen Theaterszene in Sachsen-Anhalt. Eine Kooperation mehrerer Gruppen und Akteure ist ausdrücklich erwünscht. Die Einbeziehung eines Produktionsbüros ist ebenfalls vorstellbar.

Vom Bewerber(-Team) zu erfüllende Bedingungen:
- mehrtägiges Theaterfestival für die Freie professionelle Theater-Szene in Sachsen-Anhalt (mindestens 3 Festivaltage)
- Veranstaltungsort: Magdeburg
- Veranstaltungszeitraum: Oktober bis November 2016
- Das Projekt muss 2016 abgeschlossen sein und ist nicht verschiebbar.
- Das Festival muss mindestens 4 aussagekräftige Inszenierungen Freier Theater aus Sachsen-Anhalt
sowie mindestens ein Gastspiel national/international präsentieren.
- Das Festival hat ein Workshopangebot für die Freie Szene in Sachsen-Anhalt anzubieten (mindestens 2 mehrstündige Workshops oder ähnliche Arbeitsformate), das zeitgenössische Fragen des Freien Theaters aufgreift und inhaltlich-ästhetische und/oder methodische Impulse in die Freie Theaterszene trägt.
- NEULAND 2016 muss an allen Festivaltagen ein attraktives, künstlerisch anspruchsvolles Rahmenprogramm enthalten.
- Es ist im Rahmen des Festivals eine moderierte, öffentliche Podiumsdiskussion abzuhalten, die im Bereich Kulturpolitik, Freies Theater landesweit aktuelle Fragen aufgreift und mit repräsentativen Vertretern diskutiert.
- Das Festival muss mit einer repräsentativen öffentlichen Veranstaltung eröffnet werden unter Beteiligung wichtiger kulturpolitischer Vertreter des Landes mit einer Einladung aller wichtigen Akteure des Freien Theaters in Sachsen-Anhalt und der mit dem Freien Theater befassten Partner.
- Es ist an allen Festivaltagen ein branchenübliches gastronomisches Angebot vorzuhalten.
- Das Festival muss im Vorfeld aktiv öffentlich beworben werden und es ist eine branchenübliche Pressearbeit zu leisten.
- Bei der Werbung ist mit dem vorgegebenen Namen und Logo NEULAND umzugehen.
- Die bestehende NEULAND-Homepage kann verwendet werden, sie bedarf einer Anpassung.
- Es ist ein professionelles Arbeitsteam zu bilden, das folgende Arbeitsbereiche kompetent abdeckt: Kuration/Festivalleitung, Produktionsleitung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Buchhaltung).
- Das Projekt muss komplett eigenverantwortlich geplant, durchgeführt, abgerechnet und beworben werden.
2
- Es muss ein juristisch verantwortlicher Ansprechpartner/eine Ansprechpartnerin benannt werden.
- Es gelten die Förderbestimmungen des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt und die gültigen Bestimmungen der Landeshaushaltsordnung.
- Die zugesagte Landesförderung (70%) ist durch eine entsprechende Drittmittelfinanzierung zu ergänzen (30%).
- Der aussagekräftigen Bewerbung ist das Rahmenkonzept des Landeszentrums Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e. V. (LanZe) zu Grunde zu legen, das Ausgangspunkt für die Bewilligung der Landesprojektförderung durch das Kultusministerium war.
Begleitung durch das Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e. V. (LanZe)
Eine konzeptionelle Einbindung von LanZe als Berater bei der Planung, Durchführung und Abrechnung ist wichtige Bedingung. Es ist ferner wünschenswert, einzelne Programmbestandteile in Partnerschaft mit LanZe zu realisieren (z. B. Podiumsdiskussion, Workshops o. ä.)

Rahmenbedingung der Ausschreibung:
- Ausschreibungsbeginn: Anfang Februar 2016
- Ausschreibungsende: 15. März 2016
- Der Bewerber/die Bewerberin/das Bewerberteam legt ein mehrseitiges aussagekräftiges Langkonzept sowie einen belastbaren Kosten- und Finanzierungsplan vor, die ausführlich auf die genannten Bedingungen eingehen.
- Der Zuschlag wird bis 31. März 2016 schriftlich erteilt.
- Der Gewinner/das Gewinnerteam benennt einen Vertreter/eine Vertreterin und es kommt zu einem Vertragsabschluss zwischen diesem/dieser und dem Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e. V.

Bewerbungen (in elektronischer Form oder postalisch) sind zu richten an:
Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e. V.
Brandenburger Str. 9
39104 Magdeburg
E-Mail: info@lanze-lsa.de (Geschäftsstelle)
sowie an
E-Mail: mail@silkewallstein.de (Vorstand)


Dateianlage:
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen