Forum und Online-Archiv

#1

2016-01-26 tanznet.de aktuell no 227

in 2016 26.01.2016 12:56
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

TANZNETZ.DE AKTUELL - NO.277


DANCE NOW – 2016 IST TANZJAHR!
Bundespräsident Joachim Gauck eröffnet das Tanzjahr Deutschland 2016
Kulturstaatsministerin Monika Grütters übernimmt Schirmherrschaft
Veröffentlicht am 21.01.2016, Autor Pressetext


POLINA SEMIONOVA AN DER STAATLICHEN BALLETTSCHULE BERLIN
Marion Heinrich bloggt über eine Unterrichtsstunde mit der Primaballerina
Ein Unterrichtstag wie dieser ist für die Absolventinnen ein Geschenk. Denn den letzten Schliff für das Vortanzen von einem Weltstar zu bekommen, das gibt es nicht überall.
Veröffentlicht am 20.01.2016, Autor Gastautor


DAS NEUE (WIENER) PAAR: VIEL MEHR ALS NUR SYMPATHIETRÄGER
Natascha Mair und Jakob Feyferlik debütierten an der Wiener Staatsoper in Frederick Ashtons „La Fille mal gardée“
Es ist einige Jahre her, dass ein junges, in Wien ausgebildetes Tänzerpaar so hoffnungsvoll startete.
Veröffentlicht am 21.01.2016, Autor Andrea Amort


EIN STUHL ALS FREMDKÖRPER UND STEPPTANZ AUF SOCKEN
„Coincidance“: Drei Stücke von Wim Vandekeybus, Richard Siegal und Simone Sandroni aus drei Jahrzehnten
Es ist fabelhaft, dass es Simone Sandroni gelang, drei unterschiedliche ‚Marksteine’ aus der Vielfalt zeitgenössischer Tanzkunst in Ost-Westfalen zu präsentieren.
Veröffentlicht am 23.01.2016, Autor Marieluise Jeitschko


VOM GARTEN EDEN NACH SODOM UND GOMORRAH
Hans Henning Paars neuer Abend "Homo sacer / Sacre" in Münster
„Das Schöne ist nichts als des Schrecklichen Anfang“. So pessimistisch urteilte Rainer Maria Rilke über das Leben. Der neue Tanzabend in Münster zeigt beides: Licht und Schatten, gut und böse - Paradies und Hölle.
Veröffentlicht am 24.01.2016, Autor Marieluise Jeitschko


DIE BLASE
Das Festival PNEU, Performing New Europe 2016, in Salzburg
Zum dritten Mal präsentierte die Szene Salzburg unter der Intendanz von Angela Glechner das biennale Festival PNEU, diesmal mit neun Produktionen von Künstlerinnen und Künstlern des europäischen Netzwerks apap aus Kroatien, Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich, Polen, Finnland, Belgien, Spanien und Norwegen.
Veröffentlicht am 25.01.2016, Autor Ingrid Türk-Chlapek


MARTIN SCHLÄPFER DOKUMENTIERT
Annette von Wangenheims Film "Feuer bewahren - nicht Asche anbeten"
Die Kölner Dokumentarfilmerin Annette von Wangenheim hat Martin Schläpfer fast vier Jahre lang beobachtet und begleitet. Entstanden ist ihr "Feuer bewahren - nicht Asche anbeten". Nach etlichen Previews kommt er am 11.2.2016 ins Kino.
Veröffentlicht am 25.01.2016, Autor Marieluise Jeitschko

Herausgeber: www.tanznet.de


zuletzt bearbeitet 26.01.2016 12:59 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen