Forum und Online-Archiv

#1

2014-10-10 Wege ins Theater - Fristverlängerung

in 2014 19.09.2014 09:52
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

Liebe Interessierte am Förderprogramm „Wege ins Theater!“,

Die Frist für die 5. Ausschreibung für das Programm „Wege ins Theater“ wird verlängert: Sie endet nun am 10. Oktober 2014.

„Wege ins Theater“ fördert Projekte der Theatervermittlung, die Theaterpraxis, Rezeption von Theaterkunst Rahmenprogramme und andere Formen der Auseinandersetzung mit Theater umfassen können.

Es können drei unterschiedliche Projektformate beantragt werden:

Im Format SCOUTS eröffnen die Teilnehmer Menschen in ihrem Umfeld Wege ins Theater (z.B. indem sie Rahmenprogramme gestalten oder ein Gastspiel im Sozialraum organisieren),
im Format BESUCH kommt das Theater in den Sozialraum der Kinder und Jugendlichen,
im Format GEGENBESUCH kommen Kinder und Jugendliche ins Theater.

· Alle Projektformate können Theaterpraxis und Rezeption von professionellen Theaterstücken enthalten.
· Antragssteller können Theater oder sozialräumliche Organisationen sein (formale Bildungsorte können keine Anträge stellen).
· Als Honorarkräfte können neben Theaterpädagogen auch Künstler wie z.B. Theaterautoren, Choreografen, Bühnenbildner, Regisseure, Schauspieler, Musiker o.ä. eingesetzt werden.
· Pro Projektskizze können 1-2 Projektformate beantragt werden, wenn sie auf demselben Bündnis und demselben Konzept basieren. Es darf eine Projektskizze pro Antragssteller und Ausschreibung eingereicht werden.
· Projekte dürfen frühestens im Januar 2015 beginnen und müssen spätestens im Oktober 2015 beendet sein.
· Das Antragsverfahren ist zweistufig: Zuerst wird eine Projektskizze eingereicht, nach einer positiven Juryentscheidung folgt das formale Antragsverfahren. Projektskizze UND Antrag werden über das Verwaltungssystem des Programms „Kultur macht stark“ eingereicht, das über folgenden Link zu erreichen ist: https://foerderung.buendnisse-fuer-bildung.de/
· Folgeanträge (= derselbe Antragssteller + dasselbe Bündnis) können JEDERZEIT eingereicht werden, sollten jedoch mindestens 3 Monate vor geplantem Projektbeginn der ASSITEJ vorliegen. Das Verfahren für Folgeanträge ist einstufig, d.h. es wird direkt der formale Antrag eingereicht, über den dann die Jury entscheidet.
· Bei allen Fragen zur Förderrichtlinie, zu den Projektformaten, zur Bündnisbildung, zur Finanzierung, zum Konzept, zum Verwaltungssystem, zur ASSITEJ, zu den Zuwendungsvoraussetzungen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Die Ausschreibung und den Fragebogen zur Projektskizze (der als Anhang einzureichen ist) erhalten Sie im Anhang. Weitere Informationen gibt es unter www.wegeinstheater.de

Alle potenziellen Antragssteller und Projektskizzen-Einreicher sind herzlich eingeladen, sich im Vorfeld telefonisch beraten zu lassen.

Kontakt:
Anna Eitzeroth
Projektleitung „Wege ins Theater!“
ASSITEJ e.V. Bundesrepublik Deutschland
Schützenstr. 12
60311 Frankfurt am Main

Tel. 069/296661
Fax 069/292354
www.wegeinstheater.de
www.assitej.de


Dateianlage:

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen