Forum und Online-Archiv

#1

2014-04-29 tanznet.de no 208

in 2014 30.04.2014 13:48
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

TANZNETZ.DE AKTUELL - NO.208


HEUTE IST WELTTANZTAG!
Große Verlosung: tanznetz.de verlost Tickets zu zahlreichen Vorstellungen in 15 Städten
Registrierte tanznetz.de-Nutzer können an der Verlosungsaktion bis zum 10. Mai teilnehmen
Veröffentlicht am 28.04.2014, Autor tanznetz.de Redaktion


DER TANZ UM DEN ROTSTIFT
Grandioses Tanztheater nach Gogol und Schnittke
„Eine Stadt steht Kopf“ - so der Untertitel einer neuen Tanztheaterproduktion am Anhaltischen Theater in Dessau nach der Komödie „Der Revisor“. Da kann man gar nicht anders, man muss daran denken, dass hier die Freunde der Tanzkunst Kopf stehen, vor Wut und Unverständnis, denn die Tanzsparte sollte eigentlich geschlossen werden.
Veröffentlicht am 28.04.2014, Autor Boris Michael Gruhl


MORD IM WASSER
Estefania Miranda gibt mit "Othello" ihr Debüt am Konzert Theater Bern
In ihrer ersten Choreografie als Berner Ballettdirektorin nimmt Miranda das Publikum mit auf eine Reise ins Seelenleben ihrer Figuren. Die Bühne ist eine Insel, umgeben von Wasser. Obwohl es Holzboote gibt, scheinen die Figuren auf dieser Insel gefangen.
Veröffentlicht am 28.04.2014, Autor Sulamith Ehrensperger


"FÜR MICH GEHÖRT DER TANZ ZU DIESER OPER"
Radek Stopka choreografiert „Die verkaufte Braut“
Als Choreograf will er nicht verleugnen, aus welchen Traditionen der Komponist schöpft. Folkloristische Motive werden in seinen Tänzen eine Rolle spielen, die er weiter entwickeln und abwandeln will, freilich alles in abgestimmter Korrespondenz zur Regie von Arne Böge.
Veröffentlicht am 28.04.2014, Autor Boris Michael Gruhl


WEIGELT.WEB - "MEINE" CHOREOGRAFEN
Diese Woche: MAURICE BÉJART
Gert Weigelt stellt in wöchentlicher Abfolge "seine" Choreografen in Bild und Wort vor.
Veröffentlicht am 27.04.2014, Autor gert weigelt


SPUCK, GOECKE UND MCGREGOR IM DREIGESPANN
Das Ballett Zürich begeistert mit den Uraufführungen „Sonett“, „Deer Vision“ und „Kairos“
Es war ein doppelt prominenter Anlass. Denn mit dem Programm „Notations“ – so der Sammeltitel für die drei oben genannten Kreationen – machte das Zürcher Ballett nicht nur dem Opernhaus, dem es angehört, alle Ehre, sondern es eröffnete damit auch das 14. Internationale Tanzfestival „Steps“..
Veröffentlicht am 27.04.2014, Autor Marlies Strech


HOHE ÄSTHETIK
Nacho Duato und Goyo Montero im Nürnberger Ballettabend "Melancholia"
Die Renaissance-Ästhetik der Musik wird sehr reizvoll mit sportiver Körperkunst von heute verknüpft.
Veröffentlicht am 27.04.2014, Autor Marieluise Jeitschko


SPIEL MIT RAUM, FORM, FARBE UND MATERIAL
Oskar Schlemmer inspirierte das Projekt „Bauhaus tanzen“
In jedem Fall lösten Schlemmers Kreationen, im In- und Ausland gezeigt, rege Diskussionen um die Möglichkeiten menschlicher Bewegung aus. Gut 70 Jahre nach seinem Tod 1943 hat der Tanzfonds Erbe, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, das Projekt „Bauhaus tanzen“ ins Leben gerufen.
Veröffentlicht am 24.04.2014, Autor Volkmar Draeger

Herausgeber: www.tanznet.de


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen