Forum und Online-Archiv

#1

2014-03-26 tanznet.de no 204

in 2014 26.03.2014 13:03
von Pressestelle • Moderator | 901 Beiträge

TANZNETZ.DE AKTUELL - NO.204


SÄEN UND ERNTEN
Zeitgenössischer Tanz aus Flandern
„Säen und Ernten“ lautete das Motto der Münchner Biennale DANCE im Herbst 2012. Themenschwerpunkt bildete die Tanzentwicklung in Flandern in den vergangenen knapp dreißig Jahren. Jetzt ist die Publikation erschienen, die das Thema wissenschaftlich und kulturpolitisch auswertet.
Veröffentlicht am 25.03.2014, Autor Alexandra Karabelas


DIVERTISSEMENTS MIT PFIFF
Das Staatsballett brilliert mit „Ratmansky | Welch“ im Schiller Theater
Ein Abend, wie man sich ihn schon lange für das Repertoire des Staatsballetts gewünscht hätte. Er bietet mit Stanton Welch und Alexei Ratmansky zwei der bekanntesten Choreografen unserer Zeit das Schiller Theater als Podium.
Veröffentlicht am 24.03.2014, Autor Volkmar Draeger


EIN KLEINOD DER TANZGESCHICHTE
Noa Eshkol Chamber Dance Group aus Israel zum Abschluss der Ausstellung „Noa Eshkol. Wall Carpets“
Es war ein bemerkenswert anderes Tanzerlebnis, das am Wochenende zu Frühlingsbeginn in den Opelvillen Rüsselsheim auf wundersame Weise möglich war. Ein höchst intensives, ja fast intimes Tanzerleben.
Veröffentlicht am 24.03.2014, Autor Dagmar Klein


WEIGELT.WEB - "MEINE" CHOREOGRAFEN
Diese Woche: JEROME ROBBINS
Gert Weigelt stellt in wöchentlicher Abfolge "seine" Choreografen in Bild und Wort vor.
Veröffentlicht am 24.03.2014, Autor gert weigelt


LEIDENSCHAFTLICHES ENGAGEMENT FÜR DEN TANZ GEEHRT
Helene-Hecht-Preis geht an Zoulifia Choniiazova und Jai Gonzales
Wiedergutmachung geht gar nicht so einfach; der Mannheimer Helene-Hecht-Preis darf als gelungenes Beispiel gelten. Er erinnert an die 86jährige Helene Hecht, die 1940 bei der Deportation aus der Quadratestadt ins Internierungslager Gurs noch auf dem Transport starb.
Veröffentlicht am 23.03.2014, Autor Isabelle von Neumann-Cosel


SCHULD, ERINNERUNG, TÄUSCHUNG
Choreografien von Reginaldo Olivera, Timm Plegge und Jörg Mannes beim Ballettabend „Mythos“
Jörg Mannes, seit 2005 Ballettdirektor in Hannover, ist ein Choreograf so recht nach dem Geschmack der Karlsruher Ballettdirektorin Prof. Birgit Keil. Die ehemalige Stuttgarter Primaballerina und strenge Verfechterin klassischer Tanztradition weiß um die Wirksamkeit großer Handlungsballette.
Veröffentlicht am 23.03.2014, Autor Isabelle von Neumann-Cosel


EINE GUTE PORTION FANTASIE
Das Tanztheaterstück von Gastchoreograf Jo Strømgren im Cuviliés-Theater
Zurückgezoomt ins 18. Jahrhundert, in die Welt des reichen und schönen Adels, wo Männer wie Frauen unter der weißgepuderten Perücke nur schicke Fummel, Flirt und Feiern im Sinn hatten. So beginnt „Arsen – Ein Rokokothriller“.
Veröffentlicht am 23.03.2014, Autor Malve Gradinger


DAS MACHT LUST AUF MEHR
Gelungener Start für das Festival Dance Dialogues Africa in Hellerau
Auf die Küste Mosambiks geht der Blick Panaibra Gabriel Candas in einer beeindruckenden Videoinstallation zu sanft eingespieltem Meeresrauschen in seiner Choreografie „Point of Intersection“, mit der Dance Dialogues Africa eröffnet wurde.
Veröffentlicht am 23.03.2014, Autor Boris Michael Gruhl

Herausgeber: www.tanznet.de


zuletzt bearbeitet 26.03.2014 13:05 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen