Forum und Online-Archiv

#1

2012-12-31 Ausschreibung Mülheimer Fatzer Tage - Fristablauf

in 2012 19.11.2012 09:53
von Forumsleitung • Forumsleitung | 2.035 Beiträge

Projektausschreibung
für die Dritten Mülheimer Fatzer Tage, 20.–21. Juli 2013


Der Ringlokschuppen Mülheim ist Produktionshaus und Aufführungsort für performatives Theater im
Ruhrgebiet mit engen Verbindungen zu anderen nationalen und internationalen Theaterhäusern und
Stadttheatern. Neben der Untersuchung neuer Theaterformen initiiert der Ringlokschuppen immer wieder
partizipatorische Projekte im Stadtraum, wie die „Eichbaumoper“ (2009), „SchlimmCity“ (2011) und
„Ruhrzilla“ (2012).

Einen weiteren Schwerpunkt bilden interdisziplinäre Plattformen wie das
Medienkunstfestival „Shiny Toys“ und die „Mülheimer Fatzer Tage“. Seit 2011 initiiert der
Ringlokschuppen dieses Festival als jährlich stattfindendes öffentliches Laboratorium, das Bertolt Brechts
umfangreiches Textfragment unter wechselnden Fragestellungen sowohl szenisch als auch
wissenschaftlich untersucht.

Gesucht werden:
Vorschläge für Theaterarbeiten mit dem Fatzer-Fragment von Bertolt Brecht. Als Ausgangsmaterial dafür
soll der Abdruck des Fragments in der Großen Berliner und Frankfurter Ausgabe der Werke Brechts
dienen,1 wobei klar ist, dass in einen konkreten Vorschlag und dessen Ausarbeitung zur Aufführung
immer nur Teile des Fragments einfließen können und sollen. Den Aufführungsvorschlägen für die
Dritten Mülheimer Fatzer Tage soll das Thema „In Gemeinschaft und als Einzelne_r“ als gedanklicher
Orientierungspunkt, aber nicht als ausschließliche Vorgabe dienen.

Bis Ende Februar 2013 werden aus den eingegangenen Projektvorschlägen 1–2 Arbeiten ausgewählt, die
für die Dritten Mülheimer Fatzer Tage vom Ringlokschuppen Mülheim produziert werden. Mit der
Einreichung der Unterlagen verpflichten sich die Bewerber_innen, im Fall der Annahme ihres Vorschlags
ihre Arbeit zu den Dritten Mülheimer Fatzer Tagen fertigzustellen und am 20./21. Juli 2013 in Mülheim
zur Aufführung zu bringen.

Einreichungsmodalitäten:
Die Ausschreibung richtet sich an Theaterstudierende und Theatermacher_innen, die am Anfang ihrer
Laufbahn stehen. Einzureichen sind eine Projektskizze der geplanten Arbeit von etwa 2 Seiten, daneben
können weitere Materialien zur Veranschaulichung der geplanten Arbeit eingereicht werden, sowie kurze
biographische Angaben über die Beteiligten.

Geboten werden:
Produktionsbudget von bis zu 6.000 € pro Produktion.
Endproben in Mülheim, ggf. Probenraum und Unterkunft bereits vor den Endproben.
1–2 Aufführungen während der Dritten Mülheimer Fatzer Tage.

Einsendung bis 31. Dezember 2012 in digitaler Form an
Teresa Künstler
teresa.kuenstler@ringlokschuppen.de


Dateianlage:

zuletzt bearbeitet 19.11.2012 09:54 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: barbkastner
Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen