Forum und Online-Archiv

#1

2012-05-14 Theaterlabor Bremen bietet Weiterqualifizierungen

in 2012 13.04.2012 14:19
von Pressestelle (gelöscht)
avatar

..in Szene setzen!
Die 11. Spielzeit am theaterlabor bremen beginnt!
Weiterqualifizierung für Schauspieler, Tänzer, Mitarbeiter und Künstler aus dem Bühnen-, Film- und Medienbereich
Zeitraum: 14. Mai bis 26. Oktober 2012




Angebot
Wir bieten Schauspielern, Tänzern, Mitarbeitern und Künstlern aus dem Bühnen-, Film- und Medienbereich die Möglichkeit - in Zeiten der Nichtbeschäftigung - ihr Handwerk weiter auszubilden und in der Praxis zu bleiben - sich in Szene zu setzen.
Die tägliche Probenarbeit wird dabei durch Sprech- und Stimmtraining sowie Tanz- und Körpertraining begleitet und unterstützt.

Inhalte
In einem Zeitraum von 24 Wochen werden mehrere Inszenierungen erarbeitet und anschließend aufgeführt. Zu den Vorstellungen wird aus dem gesamten deutschsprachigen Raum Fachpublikum (Intendanten, Choreografen, Regisseure, Dramaturgen, Agenten, Caster) sowie regionale und überregionale Presse eingeladen. Neben den Aufführungen legen wir besonders großen Wert auf flankierende Maßnahmen, die die Teilnehmer über die Inszenierungen hinaus bei ihrer Arbeitssuche nachhaltig unterstützen.

Deshalb bieten wir zusätzlich folgende Kurse: Erstellen einer eigenen Internetpräsenz, Kamera- und Videoarbeit, Videoschnitt und Postproduktion, Selbstvermarktung und Bewerbungscoaching, Körper- und Tanztraining. Konkrete Vorbereitung auf bevorstehende Bewerbungsgespräche, Vorsprechen, Castings und Auditions sowie das Erstellen einer Bewerbungs-CD für professionelle Sprecher.

Regisseure und Choreographen u.a.: Isabel Osthues, Patrick Schimanski, Frank-Patrick Steckel, David Williams
..............................................................................
Video-Trailer unter: www.theaterlab.de/theater/videos.php
..............................................................................
Teilnehmer

Alle Teilnehmer benötigen einen Bildungsgutschein, d.h. sie sind entweder arbeitslos gemeldet und haben Anspruch auf Arbeitslosengeld I bzw. II oder sie sind berechtigte Nichtleistungsempfänger. Gefördert wird das Projekt durch die Agentur für Arbeit (Berufliche Weiterbildung gefördert nach § 85 SGB III).

Gage
Die "Gage" setzt sich zusammen aus der 100%igen Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit, Fahrt- und Reisekosten, Unterhaltsgeld, Kosten für auswärtige Unterbringung und Verpflegung - falls erforderlich Kinderbetreuungskosten.

Bewerbungen mit Vita und Foto als Worddatei (*.doc) oder als Adobe Acrobat (*.pdf) an bewerbung@theaterlab.de oder postalisch. Kontakt: theaterlabor bremen in der Stauerei, Cuxhavener Str. 7, 28217 Bremen. Telefon 0421 80 58 254. Ansprechpartner: Maik Romberg



theaterlabor bremen
Cuxhavener Str.7
28217 Bremen

0421 - 80 58 254
team@theaterlab.de
www.theaterlab.de


zuletzt bearbeitet 13.04.2012 14:23 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 3711 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen